» » Pflanzen füttern

Pflanzen füttern

eingetragen in: Allgemein | 0

Die beste Zeit, um Ihren Garten zu füttern, ist im Frühling.
Zu dieser Jahreszeit ist der Boden noch feucht vom Winter- und Frühlingsregen.

Wenn sich der Boden mit dem heißeren Frühlingswetter erwärmt, haben Sie ideale Wachstumsbedingungen in Ihrem Garten.

Dies ist eine entscheidende Zeit für das Wachstum im Garten und Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Pflanzen die notwendigen Nährstoffe haben, um von dieser Zeit zu profitieren.

Die kleinen Futterwurzeln, die sich entwickeln, werden die Nährstoffe suchen, die Sie benötigen, um sie zu versorgen.

Wenn Sie die richtigen Lebensmittel für Ihre Pflanzen auswählen, werden sie ein besseres Blattwerk haben, sie werden stärkere Pflanzen und haben auch eine reichere Blüte.

Es gibt drei Schlüsselfaktoren, die in einer ausgewogenen Pflanzennahrung benötigt werden: Stickstoff, Phosphor und Kalium.

Eine ausreichende Versorgung mit Stickstoff sorgt dafür, dass Ihre Pflanzen gesundes Laub haben.
Phosphor verbessert die Wurzelgesundheit der Pflanze und Kalium fördert die Blüte und Fruchtbildung der Pflanze.

Wie Sie sehen, werden sie alle für die allgemeine Gesundheit der Pflanzen benötigt und Sie sollten immer auf der Verpackung des Düngers überprüfen, ob die chemische Analyse geeignet ist.

Diese Dünger kommen normalerweise in drei Formen vor – kontrollierte Freisetzung, flüssig und löslich.
Produkte mit kontrollierter Freisetzung enthalten die Nährstoffe in einer semipermeablen Membran, die es ermöglicht, die Nährstoffe kontrolliert in den Boden abzugeben, sobald sie mit der Bodenfeuchtigkeit und -temperatur reagieren.
Eine Anwendung kann Monate dauern und ist ideal für Container und Zimmerpflanzen sowie etablierte Pflanzen und Bäume.
Flüssige Formulierungen sind den löslichen ähnlich, aber sie wurden mit Wasser gemischt und können auf die Pflanzenblätter zur schnellen Reaktion gesprüht werden.
Lösliche Formulierungen und angewendet trocken und auflösen, sobald die Fläche Wasser erhält, die die Salze auflösen und die Nährstoffe für die Wurzeln der Pflanze verfügbar machen wird.

Alle Anwendungen haben ihre Vorteile und Sie müssen entscheiden, welches für die Pflanzen, die Sie füttern, am besten ist.

Letztes Update am 20. Juli 2018 2:48