Um einen Garten möglichst abwechslungsreich zu gestalten, können neben der Rasenfläche auch einige Beete angelegt werden. Da die Pflanzen allerdings mit der Zeit größer werden, können Beeteinfassungen sehr hilfreich sein. Sie werden genutzt, um für Ordnung zu sorgen und die Pflanzen von dem Rasen zu trennen. Zudem wird auch verhindert, dass Unkraut entsteht.

Robust und günstig – Profile aus Edelstahl, verzinktem Stahl oder Aluminium

Um zu verhindern, dass die Pflanzen den Rasen überwuchern, sollte der Übergang mehrmals jährlich mit einem möglichst scharfen Rasenkantenstecher oder alternativ mit einem Spaten abgestochen werden. Oder es werden Beeteinfassungen angelegt. Praktisch sind Profile, die aus Edelstahl, verzinktem Stahl und Aluminium bestehen. Denn diese sind sehr robust und relativ günstig. Verzichtet werden sollte allerdings auf Modelle aus Gummi oder Kunststoff.

Zwar sind diese noch günstiger als die metallischen Varianten, dafür aber auch längst nicht so robust. So können diese Profile während der Gartenarbeit aus Versehen beschädigt werden. Und auch Frost kann sie angreifen, was ein weiterer Nachteil ist. Und wenn sie erst einmal beschädigt sind, kann der Hobbygärtner sich an ihnen verletzen. Beeteinfassungen und Rasenkanten lassen sich aber auch ganz einfach selber herstellen, indem einige Dachziegel in die Erde gesetzt werden.

Sehr praktisch – Kanten zum Einschlagen

Nicht alle erhältlichen Beeteinfassungen können einfach verarbeitet werden. Wenn keine Steine oder Wurzeln im Weg sind, sind Systeme zum Einschlagen die beste Wahl. Wenn Elemente verwendet werden, die über gewölbte Kanten verfügen, muss zusätzlich noch ein Graben ausgehoben werden.

Praktische Unkraut-Sperre

Beeteinfassungen werden in der Regel ungefähr 20 cm tief in die Erde eingegraben. Dadurch versperren sie vielen Graswurzeln und auch sogenannten Flachwurzlern den Weg, wie zum Beispiel verschiedenen Minzearten, dem Ranunkelstrauch oder auch diversen Wurzelunkräutern. Allerdings reichen die Einfassungen bei einigen Pflanzen nicht aus, wie zum Beispiel beim Bambus. Um auch diesen zurückzuhalten, sollte eine sogenannte Rhizomsperre verwendet werden.

Wie gestaltet sich das Rasenmähen mit Beeteinfassungen?

Werden Beeteinfassungen angelegt, gestaltet sich das Rasenmähen etwas komplizierter. Denn die Grasspur entlang der Kante kann nicht erfasst werden. Aus diesem Grund sind viele Rasenmäher mit einer sogenannten Kämmkante ausgestattet, die den Rasen etwas nach innen zieht. Ist diese nicht vorhanden, muss die Kante nach dem Mähen mit einem Trimmer oder einem Akkuschneider gekürzt werden.

Grenzen auch im Blumenbeet setzen

Es können aber nicht nur zum Rasen, sondern auch innerhalb von Blumenbeeten, einige Grenzen gesetzt werden. Diese sollten idealerweise aus Weidengeflecht, Gusseisen oder wiederum aus Edelstahl bestehen und ungefähr 20 Zentimeter hoch sein. Auf diese Weise werden Stauden zurückgehalten und die Ordnung innerhalb des Beets bleibt bestehen. In einem Gemüsegarten wie auch entlang einer Terrasse oder eines Weges, können niedrige Zäune als Begrenzung dienen. Allerdings eignet sich diese Zierumrandung nicht dafür, um als Wurzelsperre für Unkraut und Rasen zu fungieren.

Einfassungen aus Stein vereinfachen das Rasenmähen

Wenn Einfassungen aus Stein als Rasenkanten verwendet werden, sorgen sie für klare Strukturen. Die Wahl des Materials sollte davon abhängig gemacht werden, aus welchen Materialien die Wege, die Terrasse und auch das Haus bestehen. Die Steine werden möglichst bündig verlegt, um problemlos den Rasen mähen zu können.

Vor dem Verlegen richtig planen

Bevor der eigene Garten mit praktischen Einfassungen versehen wird, sollte ein Konzept für die Gestaltung erstellt werden. Hierbei gilt es auch zu überlegen, welches Material gewählt wird. Praktisch ist es, einige kleine Beete zu einer großen Fläche zusammenzulegen. Denn dadurch werden die Länge der Einfassungen und der Pflegeaufwand deutlich verringert, da jede Einfassung regelmäßig gereinigt und eventuell auch ausgebessert werden muss.
Anthrazit | Edelstahl | Cellfast | Kunststoff | Baumring | Granit | Holz

Produktauszug, alle Beeteinfassung / Rasenkanten Angebote

10er Set Bodenanker für schmale Rasenkanten aus Edelstahl V2A
10er Set Bodenanker für schmale Rasenkanten aus Edelstahl V2A

10 St. Erdanker aus Edelstahl V2A zur Stabilisierung von Rasenkante bei sehr leichten Böden, die Anker haben eine Länge von 39,5 cm, ein Breite von 30 mm, eine Höhe von 15 mm und werden aus 1 mm starken feuerverzinkten Blech … Weiterlesen

Weiterlesen
10x Rasenkanten Corten Stahl schmal 18 cm Mähkante Beeteinfassung Metall 1 mm
10x Rasenkanten Corten Stahl schmal 18 cm Mähkante Beeteinfassung Metall 1 mm
10x Rasenkanten Corten Stahl schmal 18 cm Mähkante Beeteinfassung Metall 1 mm

Diese Rasenkante bietet ein zeitloses Design und wird der Blickfang in Ihrem Garten sein. Egal, ob Sie eine gerade Kante oder geschwungene Bögen verlegen, Sie werden vom Ergebnis begeistert sein. Die Rasenkanten werden fabrikneu geliefert. Die gewünschte Rostpatina wird sich … Weiterlesen

115,00 Produkt kaufen
15er Set Bodenanker für schmale Rasenkanten aus Edelstahl V2A
15er Set Bodenanker für schmale Rasenkanten aus Edelstahl V2A

15 St. Erdanker aus Edelstahl V2A zur Stabilisierung von Rasenkante bei sehr leichten Böden, die Anker haben eine Länge von 39,5 cm, ein Breite von 30 mm, eine Höhe von 15 mm und werden aus 1 mm starken feuerverzinkten Blech … Weiterlesen

Weiterlesen
2er Set 90°-Außenecke aus Edelstahl für Rasenkante 130 mm hoch
2er Set 90°-Außenecke aus Edelstahl für Rasenkante 130 mm hoch

Aussenecke aus Edelstahl 90°, 0,8 mm stark Schenkellänge 100×100 mm, Höhe 130 mm passend für Edelstahl-Rasenkanten 130 mm hoch Features Aussenecke 90° Edelstahl für Rasenkanten 130 mm hoch LIEFERUNG ERFOLGT AN KEINE PACKSTATION!

Weiterlesen